Registrierung MitgliederlisteMitgliederkarte Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Commodore B-Forum » Commo-Technik-Forum » Öldruckprobleme » Hallo Gast [anmelden|Registrierung]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Commodore B GS/E
Kaiser




Dabei seit: 16.09.2013
Beiträge: 1204
Herkunft: Siegen

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Gewinde des Oeldruckgebers ist M 14 x 1,5 mm.

__________________
Opelfahrer seit 1980

http://commodore-b.xobor.net

14.10.2017 06:18 Commodore B GS/E ist offline Email an Commodore B GS/E senden Homepage von Commodore B GS/E Beiträge von Commodore B GS/E suchen Nehmen Sie Commodore B GS/E in Ihre Freundesliste auf
Stefan
Doppel-As


Dabei seit: 22.08.2008
Beiträge: 126
Herkunft: Bayern

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wenn der alte Deckel flach war, hast du ein "altes" steuergehäuse mit überdruckventil übern ölfilter.
Wenn du jetzt einen ölpumpendeckel mit Ventil montiert, muss das Ventil im steuergehäuse zu gemacht werden. Dazu hats früher von Opel einen umbausatz gegeben. Da war einen längere Feder dabei, damit das Ventil nicht mehr öffnen kann.

14.10.2017 09:27 Stefan ist offline Email an Stefan senden Beiträge von Stefan suchen Nehmen Sie Stefan in Ihre Freundesliste auf
JJ
Routinier




Dabei seit: 10.09.2008
Beiträge: 292
Herkunft: Ketsch

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

wie verschliesse ich das normale Öldruckventil ? und woher bekomme diesen Öldruckmanometer.

Was haltet ihr von einer kompletten Motorrevision?

Jürgen

14.10.2017 09:28 JJ ist offline Email an JJ senden Beiträge von JJ suchen Nehmen Sie JJ in Ihre Freundesliste auf
JJ
Routinier




Dabei seit: 10.09.2008
Beiträge: 292
Herkunft: Ketsch

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ist es eigentlich gefährlich mit dem jetztigen Zustand zu fahren ?

14.10.2017 09:29 JJ ist offline Email an JJ senden Beiträge von JJ suchen Nehmen Sie JJ in Ihre Freundesliste auf
Steve
Mitglied


Dabei seit: 29.05.2017
Beiträge: 31
Herkunft: Leichlingen

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Motorrevosion: Hier meint oft jeder etwas anderes. Eigentlich heißt dies, den Motor in einen Neuzustand zu versetzen. Nun muss sich jeder selbst fragen ob dies nur gewollt oder auch wirklich notwendig ist.
Wichtig ist hier die genaue Ursache zu ermitteln!
Hier mal wie ich vorgehen würde:
1.öldruck extern messen. Evtl ist der Geber im Block ja defekt.
2. ist der Öldruck zu niedrig, die ölpumpe auf Verschleiß prüfen (riefen, Abnutzungserscheinungen, zahnflankenspiel)
3. wenn abgenutzt neue "sportpumpe" einbauen und testen. Evtl reicht das ja schon und es wäre die günstigste Variante
4. wenn Pumpe i.O. und Druck nicht: Kopf runter Schrauben und Ölwanne ab.
Hier nun Zylinderwände auf riefen überprüfen und Kolben ausbauen. Dann die Pleuellager und Lagerzapfen kontrollieren. ( Einfacher wäre es da natürlich den Motor direkt auszubauen. Geht aber auch so)
5. Sind die Zapfen noch ok und im Maß, die Lager aber fertig: Pleuellager wechseln und Kolbenringe gleich mit. Motor wieder zusammen und los.
Ist der Motor ausgebaut direkt die Hauptlager mit wechseln. Diese sind nach meiner Erfahrung aber meist stabiler und haltbarer als die Pleuellager.
Sind die Zapfen unter Maß oder riefig, muss der Motor spätestens raus und die Kurbelwelle nachgeschliffen werden.

Der Zylinderkopf wäre hierbei also nicht betroffen. Allerdings würde ich ihn bei diesem Zeitpunkt und Aufwand direkt mitmachen.


Was kann passieren?
Bei hohen Drehzahlen und in extrem niedrigen Drehzahlen kann das Öl nicht mehr sicher alle lagerstellen erreichen. Bspw Nockenwelle am 6.zylinder. Besonders Vollgas bei niedrigen Drehzahlen ist hier Gift für die Pleuellager.
Bei mir hatte der Motor noch 13tkm mit ner verstärkten Pumpe durchgehalten. Hatte dadurch aber wieder 1bar im Leerlauf. Letztlich ist das aber alles nur Glaskugel lesen und definitiv nur empfehlenswert wenn man einen Motor als Ersatz hat. Ist die Kurbelwelle oder die pleule erstmal beschädigt wirds nämlich teuer.

kotz

__________________
72er Commodore GS/E Limo
72er Kadett B Coupe
92er Corsa gsi
...und noch ein paar Markenfremde Klassiker

14.10.2017 10:32 Steve ist offline Email an Steve senden Beiträge von Steve suchen Nehmen Sie Steve in Ihre Freundesliste auf
JJ
Routinier




Dabei seit: 10.09.2008
Beiträge: 292
Herkunft: Ketsch

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hey Steve,

die Motorrevision war für mich als Laie, da das Auto vor 29 Jahren offizell das letzte Mal angemeldet war und ich im Moment nicht nachvollziehbar kann was alles in der Zwischenzeit mit dem Motor gemacht wurde, eine Alternative.
Ich vertehe auch als Revison das der Motor komplett neu aufgebaut wird, jedoch bin ich auch nicht darauf aus auf Teufel komm Raus Geld auszugeben.
Ich werde jetzt, da dies auch das war was mir am Anfang vorschwebte, den Weg gehen den Du im letzten Beitrag geschrieben hast.

Nochmal vielen Dank an Alle die sich hier mit eingebracht haben.

Gruß
Jürgen

15.10.2017 08:58 JJ ist offline Email an JJ senden Beiträge von JJ suchen Nehmen Sie JJ in Ihre Freundesliste auf
Steve
Mitglied


Dabei seit: 29.05.2017
Beiträge: 31
Herkunft: Leichlingen

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Dann wünsche ich dir viel Spaß und Erfolg bei der Fehlersuche
Augenzwinkern
Wenn du noch fragen hast, einfach schreiben. Bin momentan das selbe am machen ( an gleich 2 Fahrzeugen )
lol
Wenn du noch teile benötigst, habe ich hier noch einen zerlegten Motor liegen.

__________________
72er Commodore GS/E Limo
72er Kadett B Coupe
92er Corsa gsi
...und noch ein paar Markenfremde Klassiker

15.10.2017 16:21 Steve ist offline Email an Steve senden Beiträge von Steve suchen Nehmen Sie Steve in Ihre Freundesliste auf
JJ
Routinier




Dabei seit: 10.09.2008
Beiträge: 292
Herkunft: Ketsch

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke Dir werde ich machen. Wünsch Dir auch viel Erfolg

15.10.2017 17:32 JJ ist offline Email an JJ senden Beiträge von JJ suchen Nehmen Sie JJ in Ihre Freundesliste auf
JJ
Routinier




Dabei seit: 10.09.2008
Beiträge: 292
Herkunft: Ketsch

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo

Wie bekomme ich den Öldruckgeber aus dem Block?

Gruss Jürgen

20.10.2017 19:03 JJ ist offline Email an JJ senden Beiträge von JJ suchen Nehmen Sie JJ in Ihre Freundesliste auf
durchgewurstelt
Tripel-As




Dabei seit: 24.09.2012
Beiträge: 212
Herkunft: Mattstedt

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Eigentlich mit einem Maulschlüssel.

20.10.2017 19:36 durchgewurstelt ist offline Email an durchgewurstelt senden Beiträge von durchgewurstelt suchen Nehmen Sie durchgewurstelt in Ihre Freundesliste auf
Commo OPC
Foren Gott




Dabei seit: 27.11.2006
Beiträge: 3226
Herkunft: Kreis Rhein Neuss

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also 17 er Schlüssel mit 45 Grad umgekantet.

20.10.2017 19:50 Commo OPC ist offline Email an Commo OPC senden Beiträge von Commo OPC suchen Nehmen Sie Commo OPC in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2]  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH